111 Impulse für

mehr Geld

Bekannt aus

Und zusätzlich zu den 111 Impulsen, die du jetzt gerade herunterlädst, habe ich noch weitere 3 Impulse für dich, was du tun kannst, um finanziell selbstbestimmt und sympathisch

erfolgreich zu werden.

Gib jetzt deine E-Mailadresse ein und du bekommst die Manifestationsanleitung ganz einfach per Mail geschickt!

Deine nächsten

Schritte

1.

Hol dir den Spiegel-Bestseller!
Du hast noch nicht den Spiegel-Bestseller „Millionärin von nebenan“? Eieieiei… dann aber schnell. Unabhängig davon, ob du selbstständig oder angestellt bist: Jetzt bestellen!

2.

Dein Erfolgsjournal
Ja, für manche sind große Träume schon eine Herausforderung, aber das Wichtigste bei Träumen ist, dass sie wahr werden. Dass DU sie dir wahr machst. Und genau dabei unterstützt dich unser Erfolgsjournal. Mach es zu deinem täglichen Begleiter und bestell es dir direkt hier.

3.

Ganz nah dran an Millionärin von nebenan
Auf Instagram gibt’s regelmäßig neuen Content und Perspektivwechsel von Frau Orange und auch private Einblicke hinter die Kulissen!

"Stephanie ist bodenständig und greifbar. Gepaart mit unendlich viel Fachwissen und Erfahrung ist sie ein Muss für alle ambitionierten Frauen, Unternehmerinnen und die, die es werden wollen."

DIRK KREUTER Europas erfolgreichster Verkaufstrainer

"Frauen verdienen weniger als Männer, arbeiten häufiger in Teilzeit, leisten mehr unbezahlte Care-Arbeit, sind seltener in Führungspositionen, kriegen weniger Rente und sind stärker von Altersarmut betroffen. Stephanie Raiser möchte Frauen auf eine unkonventionelle Weise an Geld heranführen."

DONNA Magazin

"Ich habe das Buch in einem Zug durchgelesen. Ich konnte nicht aufhören. Es ist eine fantastische Mischung aus Tiefgang, Humor und extrem viel Fachwissen. Ein Muss für jede Frau, die noch nicht das verdient, was sie wert ist."

CLAUDIA ENGEL Glückstrainerin, Autorin, #1 Podcasterin

"Jede Frau, die sich für ihre Karriere entscheidet, sich selbständig machen oder erfolgreicher werden will, soll an Millionärin von nebenan nicht vorbeikommen."

FORBES Magazine